2017-06-20
Staatspräsident Ilham Aliyev besucht Deutsche Botschaft Baku

Am Dienstag, dem 20. Juni hat Staatspräsident Ilham Aliyev die Deutsche Botschaft Baku besucht. Hier kondolierte der aserbaidschanische Staatschef zum Tod des früheren deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl.

Präsident Ilham Aliyev trug sich ins Kondolenzschreiben ein.

Dann unterhielt sich Staatspräsident Ilham Aliyev mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Aserbaidschan Michael Kindsgrab.

Präsident Ilham Aliyev sprach dem deutschen Volk sein Beileid zum Tod von Helmut Kohl aus und sagte: “Helmut Kohl war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht nur die Deutsche Einheit gekommen ist, sondern auch dass Europa zusammengewachsen ist“.

Das Staatsoberhaupt erinnerte daran, dass der Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und Helmut Kohl den Grundstein der Aserbaidschan-Deutschland Beziehungen gelegt haben. Staatspräsident betonte besonders, dass der große Leader Heydar Aliyev einen seiner ersten Staatsbesuche gerade nach Deutschland abgestattet hatte. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass der Nationalleader seine Eindrücke von seinen Treffen mit Helmut Kohl mit ihm teilte.

„Die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickeln sich in allen Bereichen erfolgreich. Diese Beziehungen haben gute Aussichten“, so Präsident Ilham Aliyev.

Am Ende ließ man sich fotografieren.