2018-02-08
Politische Konsultationen zwischen Außenministerien von Aserbaidschan und Deutschland

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten berichtet, traf sich der stellvertretende Minister Khalaf Khalafov im Rahmen der bilateralen politischen Konsultationen mit einer Delegation unter der Leitung des Sonderbeauftragten des Auswärtigen Amtes für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Andreas Peschke.

Beim Treffen sagte Andreas Peschke bezeichnete das gute Niveau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern solide Grundlagen für die Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen schafft. Die deutsche Seite begrüßt diese Entwicklungstendenzen in den Beziehungen. Khalaf Khalafov betonte, dass das hohe Niveau des politischen Dialogs zwischen den beiden Ländern einen besonderen Beitrag zur Entwicklung der Beziehungen leistet. Beim Treffen äußerten sich die Seiten zufrieden über den aktuellen Stand der Zusammenarbeit. Es fand ein breiter Meinungsaustausch über die Aussichten statt. Die Seiten wiesen auf die Wichtigkeit der Organisation der bilateralen Besuche auf hoher Ebene hin.

Die Seiten diskutierten auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und verwiesen darauf, dass der Konflikt eine Bedrohung für die regionale Sicherheit und Stabilität darstellt. Der stellvertretende Minister erinnerte an die Wichtigkeit der Erfüllung der vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen angenommenen Resolutionen. Die Seiten erörterten auch die multilaterale Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen Organisationen, insbesondere der Vereinten Nationen und des Europarates sowie andere regionale und internationale Fragen von gemeinsamem Interesse.

https://azertag.az/de/xeber/Politische_Konsultationen_zwischen_Aubenministerien_von_Aserbaidschan_und_Deutschland-1134946