2017-10-18
Tag der staatlichen Unabhängigkeit von Aserbaidschan in Berlin gefeiert

Am 18. Oktober 2017 fand im „Aserbaidschanischen Haus“ in Berlin mit Unterstützung der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Deutschland und der SOCAR Deutschland-Repräsentanz eine Veranstaltung anlässlich des 26. Jahrestags der Wiederherstellung der staatlichen Unabhängigkeit Aserbaidschans statt.

An der Veranstaltung nahmen Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin, der aserbaidschanischen, türkischen, russischen und jüdischen Gemeinden in Deutschland, der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Deutschland und Vertreter der deutschen Öffentlichkeit teil.

Gurban Alakbarov, Vorsitzender der Vereinigung Aserbaidschanischer Studierender und Wissenschaftler, hielt ein Grußwort, in dem er über die Unabhängigkeitsgeschichte Aserbaidschans sprach und die heutige Republik Aserbaidschan Nachfolger der 1918-1920 existierten ersten demokratischen Republik im muslimischen Orient nannte. Alakbarov betonte, dass die Staatlichkeit Aserbaidschans in den vergangenen 26 Jahren gestärkt wurde, das Land eine dynamische Entwicklung verzeichnete und viele Errungenschaften erzielte.

Danach gratulierten Pavel Ageyev, Vertreter der russischsprachigen Elternvereinigung, und die Vertreter diverser türkischer Diaspora-Organisationen der aserbaidschanischen Nation zum Tag der Staatlichen Unabhängigkeit.

Es wurde in der Veranstaltung auch über die Prioritäten und bevorstehenden Pläne der aserbaidschanischen Diaspora ausgetauscht.

Am Ende wurden die Gäste zum Empfang eingeladen.

back news prev news